Le Bistro Porte de Hal

Le Bistro Porte de Hal

Nach den vielen tollen Restaurants in Brüssel, möchte ich Euch gerne noch eine ganz andere coole und ausgefallene Location vorstellen, die man auch unbedingt besuchen sollte.

Nur ca. 10 Minuten Fußläufig vom „The Hotel“ entfernt, befindet sich diese typische belgische Brasserie, „Le Bistro Porte de Hal“, unmittelbar am Museum für Kunst und Geschichte „Halle Gate oder Porte de Hal“ genannt.

Wenn man den Eingang des Bistros betritt, staunt man nicht schlecht. Als erstes fällt einem die große Bar mit den Fahrrad an der Wand auf, sowie weitere verschiedene antike Gegenstände, wie eine alte Kaffee Mühle, eine antike Uhr und vieles mehr. Das ist schon sehr beeindruckend, was sich die Gastronomen heutzutage alles einfallen lassen.  

  

Was ich auch noch toll finde, sind die alten Telefone. Habt Ihr so was in einem Restaurant schon mal gesehen? Ich bisher nicht!

Wie Ihr mich ja mittlerweile kennt, sehe ich mich immer genau um, deshalb sollten wir mal nach oben gehen!

Nun haben wir uns genügend umgesehen und es wird Zeit, zu bestellen. Die Brasserie ist auch ein Insider-Tipp, bekannt durch das sehr gute Essen und die großen Portionen. Viele der Gäste kommen hauptsächlich wegen der Muscheln, die entweder in Weißwein- oder in Knoblauchsauce serviert werden.

Auch die große Auswahl an belgischen Bieren ist sehr beindruckend. Da freue ich mich jetzt richtig darauf, nach langer Zeit wieder ein leckeres „Kriek mit Kirsche“ zu trinken. Kennt Ihr das? Falls nicht, dann müsst Ihr es auf jeden Fall probieren.

Was haben wir hier gegessen:

Starter:

Scampi in Knoblauchsauce

Main Course:

Saftiges Rindersteak mit Foie Gras und Pommes, in einer leckeren, kräftigen Rotweinsauce.

Der Service in der Brasserie ist sehr aufmerksam und super flott. Die Jungs haben immer einen witzigen Spruch drauf. Macht weiter so. Wir kommen sehr gerne wieder.

Anschrift / Address:

Le Bistro Porte de Hal
Boulevard de Waterloo 138
1000 Bruxelles
http://le-bistro.be/en