Abu Dhabi: Yas Viceroy – Ein 5* Luxushotel der besonderen Art

Abu Dhabi: Yas Viceroy – Ein 5* Luxushotel der besonderen Art

Da ja Weihnachten bald wieder vor der Türe steht und die ersten Spekulatius in den Supermärkten verkauft werden, hier ein cooler Tipp für Eure Weihnachtsreise.

 

  

Der Weihnachtsmann oder besser gesagt der „Race Santa“ trefft Ihr dieses Mal in Abu Dhabi, genauer gesagt auf Yas Island im 5* Luxushotel „Yas Viceroy“.

 

 

Ich habe zwar schon viel über das Promi Hotel gelesen, aber noch nie da übernachtet. Als Formel Eins Fan sollte man dies auf jeden Fall mal besucht haben. Das Hotel befindet sich auf Yas Island, umringt wird das Hotel von einer wabenförmigen Designstruktur aus Glas, die nachts in verschiedenen LED Farben, wie rosa oder blau beleuchtet werden.

 

  

Das Hotel hat ca. 499 Zimmer, die sich auf das Haupt- und Nebengebäude verteilen. Alle Zimmer sind sehr groß, hochmodern und luxuriös ausgestattet und haben eine spektakuläre View auf die Yas Marina oder auf die Rennstrecke, die das ganze Gebäude umringt. Das ganze Design im Inneren des Hotels ist in weiß gehalten und sieht richtig futuremäßig aus. Man konnte meinen, man befindet sich in einem Raumschiff.

 

 

 

 

 

 

    

Das Hotel bietet zwei Pools an, einen für Kinder und einen Erwachsenen Pool. Dieser befindet sich im Marina Building auf dem Roof Top und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Rennstrecke. Wer hier Ruhe sucht, ist fehl am Platz. Denn auch Mittags werden hier Rennen gefahren.

 

 

Die kulinarischen Highlights bieten die vielen unterschiedlichen Restaurants auf sehr hohen Niveau. Man kann sich fast nicht entscheiden, wo man Essen gehen möchte. Selbstverständlich kann auch draußen auf der Terrasse gegessen werden, um das bunte Treiben auf der Rennstrecke zu verfolgen.

 

Da wir an Weihnachten mal etwas Besonderes erleben wollten, haben wir uns entschieden, hier in diesem Hotel 14 Tage zu übernachten und uns mal richtig verwöhnen zu lassen. Die Vielfallt der außergewöhnlichen Köstlichkeiten, die mit viel Liebe zum Detail hergestellt wurden und teils mit Blattgold verziert wurden, möchte ich Euch unbedingt in den nachfolgenden Bildern zeigen. Eigentlich ist das Desert viel zu Schade zum Essen, wenn man bedenkt, mit wie viel Arbeit die Pâtissier hiermit beschäftigt waren.

Zu Beginn gab es einen sehr großen Applaus und Standing Ovations für dieses unbeschreibliche Dinner der besonderen Art.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obwohl mir dieser Bericht sehr viel Zeit gekostet hat, wollte ich Euch diese Bilder nicht vorenthalten. Ich hoffe, dass ich Euch hiermit nicht erschlagen habe. Aber in diesem Hotel gibt es einfach viel zu erzählen.

So, Ihr Lieben, jetzt kommen wir aber gleich endlich zum Ende.

Noch ein besonderes Highlight ist die „Skylite Lounge Bar“ auf dem Dach. Bei ausgefallenen Cocktails und Lounge Musik von den „angesagtesten DJ´s“, trifft man am Wochenende auf Promis aus dem TV und Motorsportbereich, die die Nacht zum Tage machen.

 

Vielleicht habt Ihr mal Lust, dieses Designhotel über Weihnachten zu besuchen, es wird auf jeden Fall ein sportliches und kulinarisches Erlebnis der Extraklasse sein.

Ich freue mich auf Euren Kommentar bei Instagram und hoffe, dass Ihr mir weiterhin als Follower treu bleibt.