Belgien: Gourmetrestaurant Nonam – ein Treffpunkt für Weinliebhaber & Genießer

Belgien: Gourmetrestaurant Nonam – ein Treffpunkt für Weinliebhaber & Genießer

Wer einen Städtetrip nach Belgien plant, sollte unbedingt Gent besuchen. Von alter Geschichte, bis moderne Kunst, Gent bietet so viele Sehenswürdigkeiten.

Tagsüber Sightseeing und Abends lässt man sich kulinarisch, in einem der angesagtesten Restaurants dem “Nonam” verwöhnen. Dieses liegt direkt im Herzen der Stadt, im Ortsteil Paterholt und hat als Highlight eine separate Vinothek.

Im “Nonam” werden drei unterschiedliche Konzepte angeboten. Ein Boutique Hotel, eine stylische Weinbar und ein Gourmetrestaurant. In der Weinbar genießt man neben herrlichen Cuvées, sanften Rotweinen, erfrischenden Weißweinen, leichten Roséweinen, zudem auch köstliche Tapas, die geteilt werden können.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Fotos © copyright by Restaurant Nonam

Chef de Cuisine

Geführt wird das Feinschmecker-Restaurant von Karel van Oyen und seinem Geschäftspartner Arne van Wambeke, mit dem er 2020 das “Nonam” eröffnete.

Die Vita von Karel van Oyen ist sehr beeindruckend. In jungen Jahren besuchte er die Hotelfachschule ” Ter Duinen” in Knokke, wo viele Kochtalente wie 3* Koch Peter Goossens und Gemüsepapst Seppe Nobels ausgebildet wurden. Er arbeitete unter anderem auch in Spitzenrestaurants wie das 3* The Fat Duck, im 2* Restaurant L’Oasis, im 2* Le Bistrot d’ Eygalières “Chez Bru” und bei 3* Koch Gert De Mangeleer im Hertog Jan usw.

Fotos / Text © copyright by Restaurant Nonam & lifestylezauber

Ambiente

Das Ambiente des Restaurants ist modern gehalten, eine angenehme Mischung aus hellen Holztönen und blauen, gemütlichen Sitzbänken. Ausgewählte Weinflaschen in länglichen Regalen, zieren die Wände aus Stein.

Dinner

Im Gourmetrestaurant verführt der in Brügge geborene Chefkoch Karel van Oyen, seine Gäste mit ausgeklügelten Gerichten, die auf der belgischen und französischen Küche basieren. Diese werden modern, verspielt und kreativ interpretiert und überzeugen mit feinen Aromen und frischen Geschmacksnoten. Die Menüs am Abend bestehen aus vier bis sechs Gängen und liegen zwischen 54 und 70 Euro.

Amuse Bouche

Seebarsch / Avocado – Dieser Gang wurde perfekt abgestimmt und bescherte uns einen Hochgenuss.

Appetizer

Kabeljau / Tikka Marsala/ Strandkrabbe – eine sehr schöne Kombination, mit fantastischen Zutaten, die dem Gericht eine tolle Leichtigkeit verleihen.

Hauptgericht

Ente / Rhabarber / Tamarinde – Die Ente wurde makellos gegart und ist vom ersten bis zum letzten Bissen ein wahrer Genuss.

Dessert

Roter Cheesecake – wunderbar präsentiert, ein fruchtiges Highlight zum Dahinschmelzen.

Dessert II

Ananas / Kaffee / Mango – ein sehr schönes, erfrischendes Dessert, mit perfekt kombinierten, exotischen Aromen von Ananas und Mango.

Petit Four

Die Petit Fours aus der Patisserie, sind allesamt eine hervorragende Darbietung und beenden einen sehr schönen Abend im Gourmet-Restaurant “Nonam”.

Mini Berliner

Macaron / schwarze Oliven

Marshmallow

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber & Restaurant Nonam

Fazit: Wer das Restaurant noch nicht kennt, sollte diesem auf jeden Fall einen Besuch abstatten – Ihr werdet begeistert sein.


Anschrift:
Restaurant Nonam
Sluizekenkaai 1
9000 Gent
www.nonamrestaurant.be/restaurant