Köln: Henne Weinbar & Restaurant – Feine Gourmet Tapas

Köln: Henne Weinbar & Restaurant – Feine Gourmet Tapas

Die Henne Weinbar & Restaurant befindet sich mitten in der Innenstadt von Köln. Das Restaurant ist groß und in dunklem Holz gehalten, das Ambiente ist modern und stylisch. Der kleine Innenhof hingegen wirkte etwas kahl und könnte mehr Deko vertragen.

Küche

Werfen wir mal einen Blick in die offene Küche und schauen den Jungs über die Schulter.

Tapas

Das Konzept beruht auf viele, verschiedene kleinen Gerichte in Tapas Form, die man untereinander teilen kann. Durch diese verschiedenen Speisen hat man die Möglichkeit, sich durch die ganze Speiskarte zu probieren.

Auf der Karte stehen z.B. Fischgerichte, Austern, Ferkel, Froschschenkel, Nordseekrabben usw. Alle Gerichte waren sehr originell und kreativ zubereitet. Zu dem hat es mir sehr gut geschmeckt, ich musste nicht einmal nachwürzen. Die Weinkarte bietet eine sehr große Auswahl. Ein kleines Manko gab es am übereifrigen Service, da ist noch Schulungspotential.

Wir starten mit den Tapas

Sauerteig Brioche / Nordseekrabben / Dillcréme / Roscoff Zwiebel – ein sehr leckerer Snack

Thunfisch / Perlen von Soja / Yuzu / Honig / Frühlingslauch – das Gericht wurde mit Perlen von Soja verfeinert und macht optisch was her – Top.

Juvenil Ferkel / Krosse Schulter / eingelegte Kirschen / Purple Curry – eine gute Idee mit den eingelegten Kirschen und geschmacklich sehr lecker.

Für den großen Hunger …

Rinderfilet von der baskischen Milchkuh (Txogitxu) / Kräuter Kartoffelpüree / Madeirajus / Zupfsalate – auf den Punkt gebraten, ein sehr bodenständiges Gericht.

Bilder / Text © copyright by lifestylezauber

Fazit:
Die Henne Weinbar & Restaurant kann ich sehr empfehlen, beim Service gibt es Potential, es war trotzdem in Summe ein toller Abend.

Anschrift:

Henne Weinbar & Restaurant
Pfeilstrasse 31-35
50672 Köln
www.henne-weinbar.de