Belgien / Brügge: 1* Restaurant Auberge de Herborist – Alex Hanbuckers feine Küche

Belgien / Brügge: 1* Restaurant Auberge de Herborist – Alex Hanbuckers feine Küche

Das 1* Sternerestaurant Auberge de Herborist, liegt etwas abgelegen in ländlicher, aber sehr idyllischer Umgebung von Brügge.

Der Weg zum Restaurant ist etwas schwierig zu finden, da es zu unserem Zeitpunkt des Besuchs, keine Schilder oder Wegweiser gab. So kann es schon sein, dass man auf einmal vor einem Pferdestall steht, wo uns eine nette junge Dame den Weg zum Restaurant zeigte. Die Anfahrt führte uns dann über einen langen Feldweg, mit Maisfeldern, direkt an das Restaurant.

Das aus dem 11. Jahrhundert stammende Anwesen war früher eine alte Jagdvilla mit Herrenhaus und angrenzendem Garten, dieses wurde dann nach und nach komplett umgebaut.

Auberge de Herborist

Das 1* Restaurant Auberge de Herborist ist im Landhaus Ambiente gehalten. Die Tische, sowie auch die Gasträume, wurden mit erlesenen Accessoires geschmückt. Das Restaurant verfügt über insgesamt vier unterschiedliche Räume. Zudem gibt es eine Terrasse am Eingang und eine mit Blick zum herrlichen Garten, wo man im Sommer den Lunch einnehmen kann.

Der Blick zur Küche

Der erste Gastraum, mein Favorit, liegt perfekt und hat einen sehr schönen Blick auf die gläserne Front der Küche und den großen Kräutergarten.

Kräuter & Gemüsegarten

Auf den Märkten oder beim Händler sind nicht immer alle Kräuter, Obst oder Gemüsesorten vorhanden, die man für die saisonale Küche benötigt. Deswegen bauen viele Gourmets- und Sternerestaurants mittlerweile Ihre eigenen Produkte an.

Eine Augenweide ist der große, blühende Garten, hier hat sich Alex Hanbuckers seinen “grünen Traum” geschaffen, die er uns mit vollem Stolz zeigte.

Video

Lust auf einen Rundgang durch den Garten?

 

Kaminzimmer No1

Im schönen Kaminzimmer befindet sich der zweite Raum mit ca. 10 Plätzen und einem herrlichem Blick auf die Maisfelder.

Kaminzimmer No.2

Auf der rechten Seite geht es weiter zum nächsten Raum, hier können ca. 10 weitere Gäste einen ganz ruhigen und entspannten Abend, mit Blick in die Küche genießen.

Privat Room

Ein weiteres Zimmer ist der “Privat Room”. Dieser hat auch einen offenen Kamin und eignet sich hervorragend für Meetings bis ca. 10 Personen.

Chef de Cuisine

Der Chef de Cuisine ist kein anderer als Alex Hanbuckers. Er wuchs als Sohn eines Hoteliers auf und lernte so die Branche kennen. Im Jahre 1992 kehrte er der Hotelbranche den Rücken und baute mit seinem Vater das Restaurant” Auberge de Herborist” auf.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Wir starten mit dem Dinner…

Die Speisekarte ist zwar sehr klein, aber es ist dennoch für jeden Geschmack etwas dabei. Zu Beginn starten wir mit lauwarmen Brötchen, Butter und Salz.

Amuse Bouche

Kreation aus grünem Apfel / Crumble aus schwarzen Oliven &  Cheese Cracker /  Kartoffel – schon das Amuse Bouche überzeugt mit raffinierten Highlights, die handwerklich und optisch sehr ansprechend gemacht wurden.

Starter

Thunfisch-Tartar / Nudeln / Käsecracker / Paprika / Feta / Tomaten Consumè / Salat im Glas – Das Gericht begeistert nicht nur optisch mit schönen Blümchen, sondern auch mit grandioser Qualität, feiner Textur und glasklarem Geschmack.

Service

Der junge Mann im Service könnte etwas freundlicher sein, meine Fragen ignorierte er gekonnt.

Hauptgericht

Als Hauptgericht entschieden wir uns für das Fischgericht und für das Black Chicken.

Catch of the Day & Muscheln

Der “Catch of the Day” war eine überraschende, sehr große Portion mit “wow” Effekt. Der Fisch wurde auf der Haut kross angebraten, dazu gab es akkurat zurechtgemachtes Gemüse und Muscheln in Kräuterschaum –  ich bin sprachlos, was für ein fantastisches Gericht.

Black Chicken

Ein saftiges, zartes Huhn steht hier im Mittelpunkt, mit tollen Zutaten wie Süßkartoffelbrei, der modern und punktgenau auf den Teller gesetzt wurde. Es war ein hervorragendes Gericht.

Dessert

Milchreis / Mango / Lemon & Zitronen-Mago-Ingwer Shorty

Das Dessert spielt mit exotischen, fruchtigen Aromen von Mango, Ingwer und Lemon, gepaart auf Milchreis, dazu gab es einen Zitronen-Mango-Ingwer Shorty.

Petit Fours

Mangoeis auf Madeleins / Honig-Karamell Cake / Kokos-Cake

Die Petit Fours aus der Patisserie, sind allesamt eine hervorragende Darbietung und beenden einen sehr schönen Abend bei Alex Hanbuckers.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Fazit

Das Menü war rundum sehr überzeugend, wir haben den Abend in einem schönen Ambiente sehr genossen.

 

Anschrift

1* Restaurant Auberge de Herborist
De Watermolen 15
8200 Sint-Andries (Brügge)
Belgien
www.aubergedeherborist.be