Karotten-Kurkuma-Kokos Suppe mit Jakobsmuscheln

Karotten-Kurkuma-Kokos Suppe mit Jakobsmuscheln

Zu dieser herbstlichen und etwas kühleren Jahreszeit, gibt es nichts besseres als eine leckere, wärmende Suppe und köstliche Eintöpfe.

Bei unserem Fischhändler hatte ich Jakobmuscheln entdeckt, da dachte ich mir, komm lass uns doch mal diese herrlich, frischen Muscheln, mit diesem Süppchen kombinieren. Mit wenig Aufwand ist unsere Karotten-Kurkuma-Kokos Suppe mit Jakobsmuscheln nicht nur gesund, sondern auch ein absoluter Genuss.

Probiert das Rezept doch mal aus, es schmeckt fantastisch.

Fotos / Rezept © copyright by lifestylezauber

Zutaten: 4 Personen    /    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

650 g Möhren
250 g Kartoffel
4 Jakobsmuscheln
400 g Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
200 ml Orangensaft
1 kleine Kurkuma
1 kleines Stück Ingwer
1 Zwiebel
1 EL Kokosöl
1 Prise Kreuzkümmel
1/4 TL Harissa
1 TL Kokosflocken als Deko
Salz
Pfeffer

Fotos / Rezept © copyright by lifestylezauber

Und so wird’s gemacht

  1. Möhren und Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebel, Ingwer und Kurkuma schälen und klein hacken
  3. Das Kokosöl in einen großen Topf geben und die Zwiebel darin glasig andünsten.
  4. Die Möhren und die Kartoffel zugeben, dann alle Gewürze bis auf den Ingwer zugeben und scharf anrösten.
  5. Mit Orangensaft, Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen, dann den Ingwer zugeben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln bissfest sind.
  6. Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Jakobsmuscheln leicht mit einem Küchenpapier abtupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne mit etwas Öl leicht glasig anbraten.
  8. Die Suppe auf vier Schüsseln verteilen, die Jakobmuscheln zugeben und mit Kokosflocken servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Rezept drucken:

Print Friendly, PDF & Email

 

Habt Ihr das Rezept schon mal nachgekocht? Dann lasst es uns wissen, wie es Euch geschmeckt hat. Postet Euer Gericht auf Instagram und markiert uns mit @lifestylezauber, damit ich Euren Post sehen kann.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn Ihr uns auf Instagram folgt und den “lifestylezauber” weiter empfehlt.

Kennt Ihr schon unsere vegane, orientalische Wurzelgemüsesuppe mit Kichererbsen? Dann solltet Ihr diese auf jeden Fall mal ausprobieren.

Eure Nadja