Frankreich: Neueröffnung; Fine-Dining Restaurant Avelan

Frankreich: Fine-Dining Restaurant Avelan

Wir freuen uns sehr, dass wir bei der Eröffnung, am 14. September 2021, des neuen Fine-Dining Restaurants “Avelan” im 5 * Luxus Relais & Châteaux, Coquillade Village & Spa, in der Provence, dabei sein durften. Der Name des Restaurants “Avelan” ist nach einem kleinen Fluss benannt, der von Dorf zu Dorf fließt.

Wenn man das Restaurant betritt, fällt einem sofort das edle und moderne Schlossambiente ins Auge. Kronleuchter, offenes Gebälk, Säulen und ein elegantes Interieur sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Bei sommerlichen Temperaturen, sitzt man draußen auf der romantischen Terrasse.

Video

Ich habe noch ein kleines Video für Euch gedreht, Film ab.

 

Chef de Cuisine

Das Fine-Dining Restaurant wird geführt von Thierry Enderlin. Der Chef de Cuisine entführt seine Gäste mit seiner Avant Gard Cuisine in ein Gourmet-Neuland. Er greift auf die Küchen weit entfernter Reizeziele zurück und seine Kreationen gelten jetzt schon als Kulinarik Highlights der Region. Unterstützt wird Thierry Enderlin von einem hervorragenden Team mit Sous Chef Benjamin Higgins, Maro Massa, Chef Pâtissier Aurélien Trousse, der bei den “Championnats de France du Dessert”, mit eine Medaille ausgezeichnet wurde und vielen weiteren Mitarbeitern.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Nun tauchen wir ein, in ein Abenteuer feiner Aromen und neuer Geschmackserlebnisse.

Eine kleine Auswahl meiner Highlights…

Wir starten mit einem Glas Rosé Champagner.

Amuse Bouche

Oktopus / Paprika / Tomate / Grapefruit/ Kartoffelchip – Der Oktopus wurde sehr fein gewürzt, in dünne Scheiben geschnitten und auf Tomate, Grapefruit gebettet, und wurde kalt serviert – ein sehr aromatischer Gang.

Weiter geht es mit …

Starter

Foie Gras / Himbeere / Portwein – als dieser Gang serviert wurde, war mein erster Gedanke “wow”. Eine grandiose Präsentation der Foie Gras und geschmacklich, mit den Himbeeren und dem Portwein, einfach sensationell. Begleitet wurden die Gerichte mit Weinen aus dem eigenen Weingut “Aureto”.

Starter II

Kalbscarpaccio / Aal / grüner Apfel / Wodka-Gelèe – Ein sehr schönes, verspieltes Gericht, voller Raffinesse und verschiedenen Geschmachsrichtungen, die sehr schön zusammen harmonisierten.

Starter III

Blauer Hummer / Grüne Papaya / Kokos – Beim nächsten Gang überraschte uns der Chef de Cuisine, mit einem Krustentier, dem blauen Hummer. Diesen zu fangen ist echt ein Glücksfund, den sie sind sehr selten. Das Krustentier wurde zusammen, mit grüner Papaya und Kokos auf einem doppelten Boden, mit Wasser gefüllten Teller aus Acryl serviert. Hier führt uns Thierry in außergewöhnliche Geschmackswelten, die sich von klassischen Geschmacksbildern hinwegsetzten – schlichtweg exzellent.

Weiter geht es mit dem Hauptgang…

Frühlingsrollen / Schweinefleisch / Gemüse / Frühlingszwiebel – Mit diesem Gericht geht es nach Peking. Die Frühlingsrollen wurden mit Schweinefleisch, Gemüse, Frühlingszwiebel und einer köstlichen leicht süßlichen Sauce gefüllt. Ich habe ja schon einige Frühlingsrollen gegessen, aber diese sind grandios und machen süchtig nach einer zweiten Portion.

Hauptgericht II

Weiter geht die kulinarische Reise nach Marroko.

Lamm Tajine / Medjool Datteln – Mit diesem Gericht tauchen wir ein, in raffinierte, orientalische Aromenwelten, die in einer Mini-Tajine gereicht wurden. Das Lamm war wunderbar zart, und zerging auf der Zunge. Mit den Medjool Datteln verleiht es dem Gericht eine leichte Karamellnote – fein gemacht, echt lecker.

Hauptgericht III

Taube / Taubenfuß / Rote Beete / Schokolade – Für den nächsten Gang setzt der Chef de Cuisine, weiterhin auf Produkte von höchster Qualität. Die Taube war zart, mit rosa Kern, charakterstark, fein gewürzt und exzellent zubereitet. Die Delikatesse mit roter Beete und feinen Schokoladen-Aromen war ein Gedicht für Feinschmecker und wurde zudem noch sehr schick präsentiert.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Service

Der Service war sehr freundlich, aufmerksam und überzeugte mit Professionalität.

Dessert

Chef Pâtissier Aurélien Trousse & Team übernahmen das Dessert, das ein echter Hingucker war.

Cheescake / Graphefruit/ Spekulatius – Ein Dessert das köstlich, leicht und durch die Grapefruit, sehr erfrischend war.

Dessert II

Sushi / Mango / Yuzu – Sushi mal ganz anders, süß als Dessert. Mango Stücke im süßen Milchreis, umwickelt von Algen, statt Wasabi präsentierte hier der Pâtissier, eine Creme aus Avocado. Sehr ausgefallen und verrückt – Ich liebe es.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Petit Fours

Die liebevoll arrangierten Petit Fours mit Schokoladen Lolli, Salted Caramel Erdnüssen und Lemon Macaron, sind ebenfalls hervorragend und beenden einen fantastischen Abend.

Fotos / Text © copyright by lifestylezauber

Fazit:

Ich hätte mich gerne noch weiter durch die Speisekarte von Thierry Enderlin probiert, aber leider geht jeder schöne Abend einmal zu Ende. Das Fine-Dining Restaurant “Avelan” ist ein Erlebnis für Gourmet- und Feinschmecker der besonderen Art. Der Michelin Stern wird nicht lange auf sich warten lassen.

Der Artikel entstand in Kooperation (bezahlte Partnerschaft) mit dem 5* Luxus Hotel Coquillade Resort & Spa, Provence &  der PR Luxusreiserepräsentanz “Lobster Experience

Anschrift:

5* Coquillade Provence Resort & Spa
Le Perrotet
84400 Gargas
Provence, Frankreich
www.coquillade.fr/de/