Gourmetrestaurant Schloss Loersfeld – Ein Erlebnis für Feinschmecker

Gourmetrestaurant Schloss Loersfeld – Ein Erlebnis für Feinschmecker

Das beeindruckende Schloss Loersfeld liegt zwischen den Naturschutzgebieten Loersfelder Busch und Parrig. Der urkundlich erwähnte Besitz dieses Anwesens reicht bis ins Jahr 1262 zurück. Seit dem Jahre 1819 ist das 10 ha große Anwesen in Besitz von Freiherr von Fürstenberg. Die tolle Anlage diente schon als Kulisse für Filmproduktionen und ist immer ein beliebtes Motiv bei Hochzeitsgästen. An Weihnachten wird dort jeweils am 4. Advent ein romantischer Weihnachtsmarkt veranstaltet.

Im Sommer speisen die Gäste auf der idylischen Terasse mit Blick auf den wunderschönen Springbrunnen und den Schlosspark.

Der im Schloss Loersfeld aufgewachsene Inhaber & Gastgeber Thomas Bellefontaine, ist seit 1990 Pächter dieses wunderschönen Anwesens. Gemeinsam mit Restaurantleiter Ulrich Ternierßen sorgt er für einen professionellen und perfekten Service am Gast.

Foto © copyright by lifestylezauber

Im stilvollem Ambiente, mit einem Hauch von Eleganz, erlebt man genussvolle Stunden. Historische Bilder, ein offener Kamin und ein schön eingedeckter Tisch sorgen für eine exklusive Atmosphäre. Ob zum Lunch oder zum Dinner, ein Besuch im Gourmet-Restaurant ist immer etwas Besonderes.

Chef de Cuisine

Seit Januar 2019 ist der junge, gebürtige Österreicher Paul Spiesberger der neue Küchenchef im Schloss. Viele kennen ihn noch als Sous Chef von Julia Komp der “jüngsten Sterneköchin Deutschlands”.

Paul Spiesberger & Nadja vom lifestylezauber, Fotos © copyright by lifestylezauber

Zuvor war er in verschiedenen Restaurants in Österreich tätig, bis es ihn 2014 nach Deutschland zog. Dort startete er als Sous-Chef im Österreichischen Restaurant “Grubers” in Köln durch. Das junge Talent gewann u.a. auf internationalen Wettbewerben 2016/2018 in Dubai, die Silber und Goldmedaillie.

Das Restaurant Schloss Loersfeld steht für kreative, französisch inspierende Gourmet-Küche, die der “Chef de Cuisine” zusammen mit seinem Team entwickelt.

 

von links: Christain Lorenz, Küchenchef Paul Spiesberger, Sous-Chef Benjamin Schöneich,  Johannes Hudtwalker, Foto © copyright by lifestylezauber

Aperitiv

Wir starten standesgemäß mit einem Aperitiv, ich entschied mich für den fruchtigen, spritzigen, White Port “Graham’s Blend N.5 ” mit Tonic Water, was sich als die perfekte Wahl erwies.

Amuse Bouche

Das Menü beginnt mit einer Reihe von Amuse-Bouches.

Schnittlauch Mayonaise / Ajoli / Brot

Der zweite Gruss aus der Küche – Fingerfood.

Chorizo Chip / Blutwurst auf Pumpernickel – die Blutwurst wurde neu interpretiert und auf Pumpernickel gesetzt – sehr originell. 

Lachs

Gebeizter Lachs / Wasabi Mayonaise / Gurke / Sesam – die nächste Komposition ist ein gebeizter Lachs mit Gurkentexturen und Sesam, der harmonisch mit der leichten Schärfe der Wasabi Maynonaise perfekt harmoniert.

Der kulinarische Einstieg …

Argentinische rote Garnele

Yuzu-Erbsen Fillini / Frische junge Erbsen / Yuzukaviar / Estragon Öl / Krustentieröl – ein hervorragender, erfrischender Gang, der stilvoll in “Versace” Tellern serviert wurde, ich bin beeindruckt.

Die Tischkarten haben mir besonders gut gefallen.

Es folgt der nächste Gang der von Sous-Chef Benjamin Schöneich zubereitet wird. Viele kennen ihn noch vom 3 * Restaurant “Schwarzwaldstube” im Hotel Traube Tonbach und vom 3* Restaurant Vendome.

YouTube-Video vom Anrichten

In Rauchöl confierter Saibling

Saiblingscreme / Saiblingskaviar / gepickelte Radieschen / gepickelte Navetten / Ringelbeete / Eisbergsalat / Kerbel-Eisbergsud / Ingwerjulienne – die Zutaten sind leicht und stimmig zugleich. Genau das Richtige bei den warmen Temperaturen.

Hauptgang

Gegrilltes Onglet

Gegrilltes Onglet mit BBQ-Lack und Schnittlauch / gebackene Ongletpraline / Bernaise / Rinderjus / Röstzwiebelcreme / eingeweckte Perlzwiebel / gebratener Lauch / gebratene Pfifferlinge / gebratener Grießstrudel – ein Onglet hatte ich bisher noch auf keiner Speisekarte gefunden. Toll gewürzt und mit perfekt präsentierten Zutaten.

Video

Pre Dessert

Weinbergpfirsichsorbet / Champagner Espuma – erfrischend, raffiert und spritzig zugleich

Dessert

Erdbeere

Nussbutter / weiße Schokolade – was soll man hierzu noch sagen? Ein leckeres und wohlschmeckendes Dessert.

Petit Fours

Auch die Petit Fours sind alle wunderbar und beenden einen hervorragenden Lunch, ganz nach meinem Geschmack.

Fotos / Videos / Text © copyright by lifestylezauber

Fazit

Ein sehr beeinduckendes Menü mit sehr feinen Kompositionen und perfektem Service.

Dieser Artikel wurde in Kooperation mit dem Gourmet-Restaurant Schloss Loersfeld erstellt.

Anschrift:

Schloss Loersfeld Restaurant GmbH
50171 Kerpen
www.schlossloersfeld.de/