Spaghetti Vongole – schmeckt nach Urlaub

Spaghetti Vongole – schmeckt nach Urlaub

Ab geht es in den Sommerurlaub, in die Küstenregion Italiens, zumindest kulinarisch gesehen.

Mit frischen Muscheln, Tomaten, Knoblauch und Weißwein, entsteht im Handumdrehen ein herrliches Gericht. Wir mögen dieses köstliche, mediterrane Pasta Gericht und können im Sommer gar nicht genug davon bekommen.

Probiert das Rezept doch mal aus.

Foto / Rezept © copyright by lifestylezauber

Zutaten: 4 Personen  // Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

500 g Spaghetti
1 kg Venusmuscheln
4 Knoblauchzehen
200 ml Weißwein
8-9 EL Olivenöl
1 Handvoll Rucola
1 Handvoll Petersilie
1 Prise Chiliflocken
16 Kirschtomaten
Salz
Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Muscheln unter fließendem, kalten Wasser waschen und untereinander reiben, damit Sandablagerungen entfernt werden. Dann abgießen und abtropfen lassen. Sollten Muscheln bereits geöffnet sein, diese dann entsorgen.
  2. Pasta nach Packungsanweisung, in kochendem Salzwasser bissfest garen
  3. Den Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden
  4. Die Tomaten waschen und halbieren
  5. Petersile waschen und klein schneiden
  6. Rucola waschen und trocken schütteln
  7. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch anrösten, bis dieser golden ist.
  8. Muscheln, Tomaten zugeben, dann den Weißwein angießen und bei starker Hitze einige Minuten garen, bis die Muscheln geöffnet sind. Sollten noch einige Muscheln geschlossen sein, bitte entsorgen.
  9. Die fertigen Spaghetti untermischen, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken, dann Petersilie zugeben. Den Rucola kurz durch die Weißwein-Sauce ziehen und mit etwas Salz würzen. Dann alles zusammen auf die Teller verteilen und anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Ist unser Rezept etwas für Euch? Dann solltet Ihr auf jeden Fall unseren  köstlichen Brotsalat ausprobieren.

Das Rezept wird Euch bestimmt gefallen.

Rezept drucken:

Print Friendly, PDF & Email

 

Habt Ihr das Rezept schon mal ausprobiert? Lasst es mich wissen, wie es Euch geschmeckt hat. Ihr könnt mich gerne mit @lifestylezauber auf Instagram verlinken. Ich freue mich natürlich auch, wenn Ihr den “lifestylezauber” weiter empfehlt und mir auf Instagram folgt.

Eure Nadja