Gourmetküche für zu Hause – Aktion “Kocht mit Sandra Hofer”. Dessert Traube / Apfel / Quark / Kerbel

Gourmetküche für zu Hause – Aktion “Kocht mit Sandra Hofer”

Die Serie der Aktion “Kocht mit…” begann 2020 und aufgrund des großen Erfolgs, machen wir dieses Jahr weiter.

Ich habe mein Netzwerk aus Köchinnen und Köchen kontaktiert und gefragt, ob sie nicht Lust hätten, ein oder zwei Rezepte für meine Leserinnen und Leser zur Verfügung zu stellen, so lernt Ihr deren Küche und Restaurants kennen.


Sandra Hofer

Sandra Hofer arbeitet im 4* Hotel Alte Posthalterei in Zusmarshausen bei Augsburg und ist eine der jüngsten Küchenchefinnen Deutschlands.

Die 25 jährige arbeitete bereits schon mit dem ehemaligen 2* Sterne Koch Tohru Nakamura im Restaurant Geisels Werneckhof in München. In der luxuriösen Huka Lounge in Neuseeland verantwortete Sie die Pâtisserie. Zudem gewann das Kochtalent Sandra Hofer schon zahlreiche Wettbewerbe.

Mehr Informationen über das 4* Hotel Alte Posthalterei & Restaurant findet Ihr auf meiner Seite “Travel”.


Traube / Apfel / Quark / Kerbel

Naschkatzen aufgepasst, hier gibt es eine traumhafte Leckerei zu entdecken.

Foto / Text © copyright by Sandra Hofer // © copyright by lifestylezauber

Traubengelee

Zutaten

250 g    heller Traubensaft
50 g      weißer Portwein
1           Prise Salz
10 g      Zitronensaft
5 Blatt  Gelatine eingeweicht

Und so wird’s gemacht

  1. Rote Weintrauben in dünne Scheiben schneiden und auf einem flachen Blech ausbreiten.
  2.  Alle Zutaten erwärmen dann die Gelatine dazugeben: Achtung: es darf nicht kochen.
  3. Das Gelee etwas herunterkühlen lassen, dann vorsichtig auf das Blech mit den roten Trauben geben und auf einem geraden Untergrund einfrieren
  4. Wenn das Gelee gefroren ist, dann mit den gewünschten Formen ausstechen
  5. Alle Reste vom Gelee werden klein gewürfelt, dann nochmal leicht erwärmen und in eine Halbkugelform gegeben und einfrieren (dient später als Füllung)

Apfelkugeln

Zutaten

2 Äpfel     Pink Lady oder Granny Smith
50 g         Zucker
50 g         Zitronensaft
50 g         Wasser

Und so wird’s gemacht

  1. Den Zucker im Wasser auflösen und dann den Zitronensaft zugeben.
  2. Für die Apfelkugeln die Äpfel schälen und mit dem Kugelausstecher die Kugeln ausstechen. Sie werden in die oben genannte Marinade eingelegt.

Quarkcreme

Zutaten

1    Quark
1    Vanillemark
1     Prise Zimt
1    Zitronenabrieb
1    Orangenabrieb
1    Prise Salz
Puderzucker

Und so wird’s gemacht

  1. Den Quark mit Vanillemark, Zimt, Puderzucker, Zitronenabrieb, Orangenabrieb und einer Prise Salz mischen und abschmecken.

Rosinenbrioch

Zutaten

50 g    Rosinen
50 g    Wasser
50 g    Zucker
50 g    Rum

Und so wird’s gemacht

  1. Den Zucker im Wasser durch Erhitzen auflösen und dann den Rum und die Rosinen zugeben. Für ca. 24 Stunden bei Zimmertemperatur quellen lassen.

Brioch

250 g    Mehl
15 g       Hefe
15 g       Zucker
5 g        Salz
3           Eier
150 g     Butter
süßer Apfelsaft (zum tränken)

Und so wird’s gemacht

  1. Alles bis auf die Butter im Rührkessel gut verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Danach die Butter würfeln und zugeben. Solange kneten bis der Teig die Butter komplett aufgenommen hat.
  3. Zum Schluss die abgetropften, eingelegten Rosinen dazu geben und nochmal kurz kneten.
  4. Den Teig ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Teig durchkneten und in eine Kastenform geben und hochgehen lassen, bis er die doppelte Höhe hat.
  6. Brioche mit etwas Ei besteichen und dann bei 160 Grad backen.
  7. Danach abkühlen lassen, rund ausstechen und mit etwas gesüßtem Apfelsaft tränken (auf dem Foto der mittlere Kreis)

Vanille-Quarkmousse

Zutaten

200 g    Quark
50 g      Puderzucker
200 g    geschlagene Sahna
2,5        Blatt Gelatine
1 EL       Zitronensaft
1            Prise  Salz
Zitronenabrieb
1            Vanillemark

Und so wird’s gemacht

  1. Quark, Puderzucker, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Vanillemark und Salz vermengen
  2. ca. 25 ml der Sahne wegnehmen und erwärmen, darin die Gelatine auflösen.
  3. Die Gelatine-Sahne unter den Quark mischen. Dann die Sahne vorsichtig unterheben.
  4. Die Mousse in Ringe geben und mit der Traubenhalbkugel füllen.
  5. Für ca. 2-3 Stunden Kalt stellen (auf dem Bild der größte Kreis)

Grünes Kerbelöl

Zutaten

50 g      Kerbel
250 g    Sonnenblumenöl

Und so wird’s gemacht

  1. Alles sehr fest mixen, bis der Kerbel und das Öl eine Masse ergeben.
  2. Dann das Öl-Kerbel-Gemisch auf ca. 90 Grad erwärmen, bis sich der Kerbel vom Öl trennt.
  3. Das Öl durch ein Passiertuch geben und sofort kalt stellen, damit die Grüne Farbe erhalten bleibt.
  4. Als Garnitur werden grüne Weintrauben noch fein aufgeschnitten und an die Quarkcreme angelehnt.

 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen.

Herzlichen Dank an Sandra Hofer, die uns Ihr Rezept zur Verfügung gestellt hat.

 

Rezept ausdrucken:

Print Friendly, PDF & Email

 

Gefallen Euch meine Rezepte? Dann empfehlt den lifestylezauber gerne weiter und folgt mir auf Instagram.

Eure Nadja