Asiatische Hackbällchen mit Teriyaki-Sauce

Asiatische Hackbällchen mit Teriyaki-Sauce

Köstliches aus Fernost – wir bringen Euch mit diesem Rezept auf den Geschmack Asiens.

Die asiatische Küche mit Ihrer Vielfalt an Aromen, frischen Zutaten, verschiedene Gemüsesorten, aromantischen Kräutern und exotischen Gewürzen, lassen jedes Gericht zu einem ganz besonderen Genuss werden. Die Schärfe der Gerichte kommt meistens durch den Ingwer oder Chili. Als Sauce wird meistens Soja oder Teriyaki verwendet.

Die Teriyaki-Sauce ist eine japanische Würzsauce, die zum marinieren oder verfeinern von Fleisch, Fisch oder Gemüse verwendet wird. Mit dem intensiv, würzigen Aroma, verleiht sie mit weiteren Zutaten, jedem Gericht eine individuelle Note.

Reis ist zudem die Hauptkomponente in jeder asiatischen Küche. Der beliebteste Reis ist der langkörnige und duftende Jasminreis, der in keiner Küche fehlen sollte.

Taucht ein, in die wunderbare Aromenwelt Asiens und genießt dieses herrliche Gericht, mit Hackbällchen, Teriyaki-Sauce und Reis.

Rezept / Fotos © copyright by lifestylezauber

Zutaten: 4 Personen / Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

350 g Rinderhackfleisch
1 Frühlingszwiebel
15 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
4 EL Panko
1/2 TL Sesamöl
150 ml Teriyaki Sauce
1 TL Honig
1 EL Limettensaft
1-2 TL Stärke
2-3 TL Sesam
1-2 TL Ghee
1 Prise Chili
Salz
Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

  1. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Die Hälfte der Frühlingszwiebel abwaschen und in Ringe schneiden, die andere Hälfte etwas kleiner schneiden.
  3. Hackfleisch in eine Schüssel geben, Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebel und Panko zugeben und zusammen mischen, dann mit Sesamöl, Salz und Pfeffer kräftig würzen, etwas Chili zugeben und zu Bällchen formen
  4. Die Hackbällchen mit der Stärke leicht bestreuen, dann in der Pfanne mit Ghee oder Öl goldbraun anbraten.
  5. Da die Teriyaki-Sauce etwas dickflüssig ist, etwas Wasser zugeben. Dann den Honig und etwas Limettensaft, mit den Hackbällchen zusammen, ca. 8-10 Minten leicht köcheln lassen.
  6. Zum Schluss noch abschmecken, dann auf Schälchen verteilen und mit Frühlingszwiebeln und Sesam servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Ist unser Rezept Hackbällchen mit Teriyaki-Sauce etwas für Euch?

Dann solltet Ihr auf jeden Fall, auch unsere köstliche und pikante Thai Suppe mit Nudeln und Garnelen ausprobieren – es lohnt sich auf jeden Fall.

Rezept drucken:

Print Friendly, PDF & Email

 

Habt Ihr das Rezept schon mal nachgekocht? Dann folgt mir auf Instagram und markiert mich mit @lifestylezauber, damit ich Euren Post sehe.

Ich freue mich auf Eure Komentare.

Eure Nadja