Restaurant „Setzkasten“ – ein absolutes Highlight

Restaurant „Setzkasten“ – ein absolutes Highlight

Ein sehr ausgefallenes und tolles Konzept – ein Gourmet Restaurant im Supermarkt. Das gibt es aktuell nur in Düsseldorf, aber nicht in irgendeinem x-beliebigen Supermarkt, sondern im innovativsten und modernsten Supermarkt in Deutschland, dem „Zurheide Center im Crown“.

Im Untergeschoss, direkt neben der Champagner-Bar befindet sich das Restaurant „Setzkasten“, unter der Leitung von Küchenchef Anton Pahl.

Warum ein Besuch in diesem Restaurant ein „Muss“ ist, werdet Ihr schon gleich sehen.

Seit März 2018 ist Anton Pahl Küchenchef und Gastgeber im neu eröffneten Gourmet-Restaurant „Setzkasten“.

Der nette und sehr sympatische Küchenchef spielt mit der klassischen, französischen Küche und kombiniert Japanische Einflüsse dazu – eine perfekte Kombination. Ein eigenes Warenlager für seine Zutaten  gibt es in dem Sinne nicht. Seine ausgefallenen und sehr hochwertigen Zutaten bezieht er frisch aus dem Supermarkt „Zurheide-Feine Kost“. Perfekt – frischer geht es nicht.

Das Küchenteam

Jeder Handgriff sitzt und die Crew ist perfekt aufeinander abgestimmt, sodass eine harmonische und kreative Stimmung in der Küche und im Service herrscht.

Ambiente

Das Ambiente des Gourmet-Restaurant ist modern und in warmen Gold- und Brauntönen gehalten. Die Tische sind mit Blumen geschmückt und eine extravagante Speisekarte verziert den Tisch. Die hochwertigen und schlichten Möbel passen perfekt zur gehobenen Gastronomie.

Ein ganz besonderes „Highlight“ ist der Chefstable – der steht mitten in der Küche – Wow!!

Für alle Freunde des Genusses, die das „Geschehen“ in der Küche hautnah miterleben möchten, empfehle ich den „Chefstable“. Ein ovaler Tisch mit ca. 10 Plätzen mitten in der Küche, das ist schon ein besonderes Erlebnis, da staunte ich nicht schlecht.

Den „Chefstable“ kann man auch als Einzelperson buchen. Das habe ich so auch noch nicht erlebt – ich bin begeistert, was für eine tolle Idee.

Zur Begrüßung starten wir mit einem Glas „Alfred Gratien Brut Champagner“.

Menü – 4-Gänge

Die Eröffnung beginnt mit einem hausgebackenen Sauerteigbrot, mit aufgeschlagener Nussbutter und fermentiertem Pfeffer.

Petersilien Perle und „Jordan Olivenöl“

Der Gruß aus der Küche – wird serviert im „Setzkasten“, eine einzigartige und tolle Idee.

Foie Gras Milch mit Schwarztee Baumkuchen – das kannte ich bisher noch nicht, war geschmacklich sehr fein.

Taco mit Taschenkrebs und Avocado – wunderschön präsentiert und sehr köstlich.

Tatar vom Yellow Fin und Haselnuss – faszinierend in der Optik und sehr wohlschmeckend.

Nach einer kleinen Pause, bitte Platz nehmen und mit allen Sinnen das Menü genießen.

„King Nigiri“ Kagoshima Wagyu / Shiso / Ponzu – ein Teller, der voll und ganz durch seine exzellente Hauptzutat überzeugt, ein Kunstwerk auf umgedrehtem Teller. Wow!

Ich sage hierzu nur: Der Stern wird nicht lange auf sich warten lassen.

Wasabi-Reibe

Wasabi

 

Die nächste Gaumenfreude wartet. Lasst Euch auf eine ganz neue Ebene der Kulinarik entführen.

„Garnelensuppe“ Jackfruit / Möhre / Maracuja serviert mit einem Blutorangen-Garnelen-Sorbet

 

„Foie Gras“ Maisgries / Albatrüffel / Portwein – Luxus am Gaumen, eine tolle Kombination, serviert von der charmanten Service-Crew und Restaurantleiterin Nadine Tieck, die uns den ganzen Abend perfekt verwöhnte.

Nach diesem herzhaften Gericht folgt nun eine erfrischende Kreation „Wodka Redbull“– sehr außergewöhnlich voller Raffinesse und Kreativität – einfach der „Hammer“.

 

Weiter geht es mit dem Hauptgericht

Iberico Karree / Salzzitronen Püree / Artischocke / Bimi – ein weiterer Teller auf Spitzenniveau, sehr schön präsentiert und geschmacklich ein Traum. Alle Produkte sind von einer außergewöhnlich guten Qualität, die kreativ angerichteten Speisen sorgen für einen Hochgenuss.

 

Dessert

Crémeux brûlée Vitamin C aus aller Welt – jeder einzelne Gang ist präzise umgesetzt. Tolle Gerichte voller Kreativität und Geschmacksexplosionen. Ihr merkt schon, ich bin total begeistert.

 

Pralinen-Kunst

Als krönender Abschluss, für diesen wunderbaren Abend, gibt es selbst gemachte Pralinen. Jede einzelne ist individuell kreiert, ein Genuss für Augen und Gaumen. Stück für Stück in liebevoller Handarbeit gefertigt – ein echtes Meisterwerk.

Earl Grey / Türkisch Nougat / Gewürz Milch / Yuzu / und rote Beete Marshmallow

Dieses Menü war zweifellos eines der Besten und spannendsten die ich je gegessen habe. Die Aromavielfalt war grandios. Die Preise für diese Menüs mit spitzenmäßiger Qualität sind für Düsseldorfer Verhältnisse eindeutig zu niedrig (4 Gänge Menü am Abend aktuell 49,00 €).

Ich möchte mich nochmals bei Anton Pahl und seinem Team recht herzlich für diesen wunderschönen Abend bedanken. Alles war perfekt – das Essen, der Service, alles rundum top.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und ich freue mich jetzt schon darauf, mehr aus Deiner kreativen Küche kennenzulernen.

Bilder / Text © copyright by lifestylezauber

Gourmet Restaurant Setzkasten
im „Zurheide Feine Kost“ im UG
Berliner Allee 52
40212 Düsselorf
www.zurheide-feine-kost.de